In eigener Sache

Am Wochenende fand in Bottrop der 3. Bundeskongress der AfD-Jugendorganisation „Junge Alternative für Deutschland“ (JA) statt. Dabei wurde mit großer Mehrheit (lediglich drei Gegenstimmen und eine Enthaltung) auch der von mir gestellte Antrag „Freiheitlich-demokratische Grundordnung verteidigen – Linksextremismus bekämpfen!“ verabschiedet. Er kann hier nachgelesen werden.

Freiheit statt Abendland

„Wenn bei einer Demo gegen Atomkraft, Globalisierung oder ganz allgemein „gegen rechts“ der Schwarze Block mitläuft und Polizisten angreift, Autos abfackelt oder Steine schmeißt, gilt die Veranstaltung dennoch als leuchtendes Beispiel für eine funktionierende Zivilgesellschaft. Mischen sich bei PEGIDA aber ein paar dutzend NPDler und rechte Hooligans unter die ansonsten eher spießbürgerlichen Demonstranten, wird selbst ein völlig friedlicher Schweigemarsch unter der Fahne des demokratischen Deutschlands plötzlich zum Fanal des Rechtsextremismus abgestempelt.“ Hier weiterlesen.